+41 32 513 6767 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Verwaltungsrat der ISS AG, Integrated Scientific Services wurde verstärkt durch:

Ryffel Juerg small

 
Jürg Ryffel war als Geschäftsführer, Bereichsleiter sowie Gesamtprojektleiter in verschiedenen Unternehmen der Branche Industrie/Medizintechnik tätig. Seine Erfahrungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Geschäftsführung von Dienstleistungsunternehmen (KMU), Rekrutierung, Projektmanagement, Elektronik- / Mechanik-entwicklung, Mechatronik, Automation sowie Messtechnik.

 Zusätzlich wird der Verwaltungsrat beratend unterstützt durch:

Hauke Wilfried small 

Dr. Wilfried Hauke besitzt viel Erfahrung im Bereich Klinische Studien und hat grosses Hintergrundwissen im Bereich Entwicklung neuer Arzneimittel und medizinischer Geräte. Er war zudem lange in Regulierungsbehörden, sowie in der Pharma- und CRO-Service-Industrie tätig.
 

 

 

 

logo fasmed2

Am UDI-Seminar vom 19. November 2015, organisiert durch den Schweizer Dachverband der Medizintechnik Fasmed und der ISS AG zeigten verschiedene Medtech-Firmen und weitere von UDI betroffene Akteure wie sie die Vorgaben zur Unique Device Identification (UDI) umsetzen, ihr Labelling, die Software und interne Prozesse optimieren sowie UDI sogar zur Bereinigung ihres Produktportfolios nutzen. Neben praktischen Tipps gaben die vortragenden Experten viele Hinweise zum Vorgehen in anderen Ländern. Erfahren Sie mehr zu diesen Tipps und den weiteren Themen im Artikel zum Seminar.

Zum Artikel geht es hier.

Wer im Bereich Regulatory Affairs arbeitet kennt das Problem: Alle wichtigen Änderungen in dem Bereich im Auge zu behalten ist eine sehr zeitaufwändige und fast unmögliche Angelegenheit. Die ISS hat deshalb in den letzten Jahren ein professionelles RA Wissensmanagement aufgebaut. Dank dem ISS-RA-Wissensmanagement können wir heute sehr effizient zu fast allen regulatorischen Fragestellungen in kurzer Zeit Antworten liefern.

Der ISS RA Essentials Newsletter ist eines der Resultate davon und soll unseren Kunden und Partnern die RA-Arbeit etwas erleichtern.

Unser Wissensmanagement-Team verfolgt laufend die Geschehnisse anhand sorgfältig ausgewählter frei zugänglichen und zahlungspflichtigen Quellen und informiert in losen Abständen zu regulatorischen Themen aus allen Ländern. Sind Sie interessiert? Dann melden Sie sich doch unter folgendem Link für unseren kostenlosen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Gerne stellen wir Ihnen auch einen für Ihre Firma zugeschnittenen Newsletter zusammen, pflegen Ihr Intranet zu RA-Themen oder helfen Ihnen bei spezifischen Fragen rund um Regulatory Affairs punktuell weiter.

„RA Essentials ist ein echt toller, informativer Newsletter – nicht die übliche warme Luft. DANKE und BRAVO.“ - Marcel J. Scacchi, Founder, marcs group AG

„Die RA Essentials sind, kurz und bündig: TOP!!!!“ – Roger Dubach, Head R&D, Ardo medical AG

Die RA Software REGULA™ ist betriebsbereit und geht in den operativen Einsatz.

Ein multinationaler MedTech Konzern hat sich nach einer langen Evaluierungsphase für die spezialisierte Regulatory Affairs Software REGULA™ entschieden.

In einer ersten Phase wurden die RA-Prozesse der verschiedenen Standorte analysiert und gemeinsame Nenner gesucht und gefunden. Durch REGULA™ kann der Kunde die RA-Prozesse global harmonisieren und beschleunigen. Der interne Informationsfluss wird verbessert und der Ressourcenaustausch unter den Standorten wird mit REGULA™ und einer Schnittstelle zum DMS stark vereinfacht.

Nach einer ausgiebigen Testphase ist das Tool nun einsatzbereit und wird international ausgerollt.

 

Abstract der SpineWelding und ISS AG publiziert.

Die ISS AG war dieses Jahr wiederum Teilnehmer am meet the expert implants in Interlaken und hielt mit der Firma SpineWelding AG einen Vortrag zu Erfahrungen im Studienmanagement aus der Sicht eines Herstellers und aus der Sicht der CRO.

Link eCM Journal